Willkommen bei der Fachstelle Opferhilfe Thurgau

Menschen, die durch eine Straftat verletzt worden sind, und auch ihre Angehörigen, erhalten auf den Opferhilfestellen Unterstützung in rechtlicher, psychologischer, sozialer, medizinischer und finanzieller Hinsicht. Wir beraten vor allem Menschen, die im Thurgau wohnen oder hier Gewalt erlebt haben: körperliche, sexuelle oder psychische Gewalt. 

SIE sind eine erwachsene Person? - DU bist noch jugendlich?

Egal ob jung oder älter, ob Frau oder Mann, Sie besuchen diese Seite

  • weil Sie selber Gewalt erlebt haben, kürzlich oder vor längerer Zeit
  • weil eine Person, die für Sie wichtig ist, von Gewalt betroffen ist und Sie sie unterstützen möchten
  • weil ein Kind Gewalt erlebt und Sie Verantwortung übernehmen
  • weil Sie als Fachperson in einem anderen Gebiet Fragen zur Opferhilfe haben
  • oder weil Sie sich aus einem anderen Grund für das Thema interessieren.

BENEFO, Fachstelle Opferhilfe Thurgau

Die Fachstelle Opferhilfe ist eine von vier Beratungsstellen der BENEFO. Grundlage für unsere Arbeit ist eine Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Thurgau.

Erreichbarkeit

Unsere Telefonzeiten:
Montag bis Donnerstag: 08.30 – 12.00 Uhr / 13.30 – 17.00 Uhr
Freitag: 08.30 – 12.00 Uhr / 13.30 – 16.00 Uhr

Bitte beachten:
Wir rufen immer mit einer unterdrückten Nummer zurück.
Die Nummer für Kinder/Jugendliche wird nachts und am Wochenende direkt in die Kinderklinik Münsterlingen umgeleitet.

E-Mail / Fax 052 723 48 29

Im Notfall, 24-Stunden

Polizei Tel. Nr. 117
Dargebotene Hand Tel. 143
Frauenhaus Winterthur 052 213 08 78
Kinderklinik Münsterlingen 071 686 21 55
Kinder- und Jugendnotruf Tel. 147